Malerkalk 3 Jahre eingesumpft, 15kg

59,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Sumpfkalkanstriche sollten rein mineralisch und ohne irgendwelche synthetischen Zusatzstoffe sein. Die mikroporöse (= kapillaroffene) Farbschicht wirkt an Wänden feuchteregulierend, antibakteriell und hoch diffusionsfähig. In Ihren Wohn- und Arbeitsräumen minimieren Sie dadurch die Entstehung von Schimmel und daraus folgende allergische Erkrankungen. Mit dem gesunden und klimaregulierenden Anstrich schaffen Sie sich ein durch nichts zu übertreffendes Raumklima.
Im Außenbereich erhalten Sie durch Sumpfkalk einen höchst diffusionsoffenen Anstrich, der Feuchtigkeit schnell wieder abgibt. Durch Abtönung der strahlend weiß auftrocknenden Kalkfarbe mit Erdpigmenten erzielen Sie individuelle und natürliche Farbwirkungen.
Sumpfkalk bindet durch Kohlendioxidaufnahme aus der Luft ab, solange der Anstrich feucht ist. Wenn durch saugende Untergründe oder durch zu schnelle Trocknung (z. B. Sonnen-einstrahlung) dem frischen Anstrich Wasser entzogen wird, leiden darunter Endfestigkeit und Wischfestigkeit. Kalkhydrat ist kein Anstrichsmaterial!

Die Ausführung von Sumpfkalkanstrichen
Untergründe: Gut geeignet sind Kalkputze, Kalk-Zementputze, Kalk-Gipsputze, Lehm- und Zementputze; ebenso saugfähiger Naturstein und stabile Kalkanstriche; Dispersions- und Dispersionssilikatfarben (Mineralfarben) müssen zuvor entfernt oder durch geeignete Haftvermittler (Marmor-Kalkfarbe) überbrückt werden. Bei Kalkanstrichen auf ausgehärteten Untergründen spricht man von Seccotechniken, Kalkungen auf frischen Putz werden als Frescotechniken bezeichnet.

Diese Kategorie durchsuchen: Kalkfarbe